Die neue Trinkwasserverordnung und die Konsequenzen !

 

Wozu das ganze?

 

Die durch Legionellen verursachte Legionärskrankheit (eine schwer
und ggf. tödlich verlaufenden Form der Lungenentzündung) nimmt in Deutschland immer mehr zu. Häufig wird diese Erkrankung nicht erkannt und die Folgen sind teilweise verherend. Die Dunkelzahlen der Krankheitsfälle sind vermutlich sehr hoch. Eine Brutstätte für Legionellen sind die Warmwasseranlagen in unseren Häusern. 

 

Welche Folgen hat die neue Trinkwasserverordnung für den Verbraucher ?

 

Was ist eine Großanlage?

Warmwasserverteilungsanlagen mit Trinkwassererwärmern mit einem Inhalt ≥ 400 l oder einem Inhalt ≥ 3 l in jeder Rohrleitung zwischen dem Trinkwassererwärmer und der jeweiligen Wasserentnahmestelle).

 

- Untersuchungspflicht nach § 14 TrinkwV
Bei vermieteten Mehrfamilienhäusern besteht eine Pflicht zur Untersuchung des Trinkwassers auf Legionellen. Aber hier sind nur die Großanlagen zur Trinkwassererwärmung betroffen. Eine Untersuchungspflicht besteht, wenn sich in den Anlagen Einrichtungen befinden, in denen es zu einer Vernebelung von Trinkwasser kommt. Z.B. Duschen.

 

- Für die Untersuchung des Trinkwassers müssen geeignete Probeentnahmestellen installiert werden.

 

 

 

Was können wir für Sie tun?

 

Bevor eine Beprobung der Trinkwasseranlage durchgeführt werden kann, müssen erst einmal die Grundlagen geschaffen werden.

 

Das Bedeutet für uns:

 

1. Bestandsaufnahme

Wir prüfen für Sie welche- und wieviele Proben bei Ihnen gemacht werden müssen. Einen Einblick in die Rohrleitungspläne ist wünschenswert.

 

2. Angebotserstellung

Wir erstellen Ihnen ein Angebot über die anfallenden Kosten.

Probenahmeventile, Probenahmeplan und Beprobung können angeboten werden..

 

3. Das Erstellen eines qualifizierten Probenahmeplanes.

Ohne einen genauen Plan kann der zertifizierte Probenehmer keine Proben nehmen.

Da die Trinkwasserverordnung genau Angaben über die Lage der Probenahmestellen macht, muss dieser Plan von einem Fachmann erstellt werden.

 

4. Durchführung

Gerne erstellen wir Ihnen die benötigten Probenahmepläne und bauen Ihnen die Entnahmeventile ein.

 

 

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter 0521 9892927-13 oder nutzen Sie das Kontaktformular um uns gleich eine Nachricht zu senden:

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Für den schnellen Kontakt:


Mail@GunterKarl.de

Kundendienst- und Reparaturannahme:

 

Montag - Donnerstag 07.30 - 17.00 Uhr

 

Freitag

07.30 - 13.45 Uhr

 

Telefon:

0521 - 15 97 3

 

Fax:

0521 -9892927-20

 

 

 

 

Notdienst außerhalb der Geschäftszeiten bis 22.00 Uhr:

 

 

Telefon:

0160 -

90 61 86 84